Termine

Um Palliativpatienten bedarfsdeckend die Würdezentrierte Therapie Intervention anbieten zu können, bieten wir für Behandler aus dem Bereich Hospiz- und Palliativversorgung untenstehende Kurse an.
Einen Erfahrungsbericht zu den Workshops finden Sie hier.

24. – 26. Oktober 2018
Workshop zur Würdezentrierten Therapie
Noch 1 Platz frei!

Leitung: Sandra Mai (Mainz), Karin Stacey (Halver)
Ort: Jugendhaus Don Bosco, Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz
Zeit: Mi 13:00 – 17:00 Uhr, Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 16:00
Teilnehmer: max. 15
Kosten: 420,00 € (inkl. Verpflegung)
Inhalt:
Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung der Würdezentrierten Therapie. In Kleingruppen werden Interviewsituationen einer Würdezentrierten Therapie erprobt (inkl. Tonbandaufzeichnung). Darüber hinaus werden Transkriptionen erstellt und das Editieren der Generativitätsdokumente geübt. So ergibt sich ein umfangreiches Basiswissen zum praktischen Einsatz der Würdezentrierten Therapie, basierend auf dem Modell der Dignity Therapy von Professor Harvey M. Chochinov.
Methoden:
Impulsvorträge, Kleingruppenarbeit, Interviewinteraktionen


23. März 2019
Aufbaukurs zur Würdezentrierten Therapie

Leitung: Sandra Mai (Mainz), Jochen Spang (Heidelberg)
Ort: Jugendhaus Don Bosco, Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz
Zeit: 09:30 – 17:30 Uhr
Teilnehmer: max. 20
Kosten: 145,00 € (inkl. Verpflegung)
Voraussetzung : Erfolgte Teilnahme am „Workshop zur Würdezentrierten Therapie“
Inhalt:
Critical Incident Report, Reflexion der Erfahrungen mit WzT, Themenvertiefung (Auswahl der Patienten, der Prozess des Editierens, Rahmenbedingungen der WzT, Aktuelles aus der Forschung)
Methoden:
Impulsvorträge, Gruppendiskussion, Kleingruppenarbeit


Anmeldung

Bitte benutzen Sie dieses Formular, um sich für einen der Kurse anzumelden.